Nagelpilz –2. Teil

Seit dem 23. Dezember (also seit 6 Tagen) erreichten uns geschlagene 323 (!) Mails auf eine einzige Mailadresse, die alle nur eines wollten: einen vollkommen nutzlosen Spray gegen ein nicht vorhandenes Problem zu völlig überteuerten Preisen zu kaufen.

Entweder bekommen die einzelnen Gehirnzellen der Spammer nicht mit, daß ihr Verteilerprogramm nicht funktioniert – oder es ist ihnen egal.

Wie auch immer: wir haben 100 dieser vollkommen sinnlosen Sprays zu je 39 € gekauft. Und 100 verschiedene falsche und nicht existente Adressen angegeben. Und natürlich dafür gesorgt, daß die Käufe anonym getätigt wurden.

Nun haben die Spammer also ein Problem.